Ausbildungsinitiativen für Neuzugewanderte

Handwerkskammer Unterfranken (HWK)

Die Handwerkskammer Unterfranken bietet verschiedene Beratungsangebote bei der Ausbildungsplatzsuche an. In einem kurzen Video mit arabischem Begleittext wird die Bedeutung einer Ausbildung im Handwerk erläutert:

Handwerk Ausbildung

Außerdem bietet die HWK einen Elternratgeber auf arabisch, der diese über den Einstieg in eine Ausbildung aufklären soll.

Willkommenslotsen des HWK, betreuen darüber hinaus Betriebe, die Menschen mit Fluchthintergrund beschäftigen möchten und unterstützten Flüchtlinge dabei mit geeigneten Betrieben in Kontakt zu kommen.

Lehrstellen und Praktika finden:

Die HWK bietet eine eigene Ausbildungsbörse an, die dabei hilft bestimmte Ausbildungsberufe zu suchen.

IHK Würzburg

Die IHK Würzburg übernimmt die Beratungs- und Lotsenfunktion beim Matching von Geflüchteten und Unternehmen ein und führt das Kompetenzfeststellungsverfahren aus, um berufliche Erfahrungen festzustellen und Stärken zu erkennen. Wichtige Informationen der IHK Würzburg zur Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt finden Sie hier.

Lehrstellen und Praktika finden:

Die IHK bietet eine eigene Lehrstellenbörse an, die dabei hilft bestimmte Ausbildungsberufe zu suchen.

Förderinstrumente während der Ausbildung der Agentur für Arbeit

  • Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) in Form von Stütz- und Förderunterricht in berufsbezogenen Fächern und Deutsch
  • Assistierte Ausbildung (AsA) in Form von Stütz- und Förderunterricht zur Vertiefung und Festigung der fachtheoretischen Ausbildungsinhalte. Die Assistenz erfolgt als begleitende Unterstützung von Auszubildenden und Arbeitgebern.
  • Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) ermöglichen eine fachpraktische Ausbildung in einem Kooperationsbetrieb und wird fachtheoretisch durch den Bildungsträger begleitet und unterstützt. Die BaE der bfz Würzburg finden Sie hier.
  • Jugendliche, die kurz vor der Aufnahme einer beruflichen Ausbildung stehen, könnten unter bestimmten Voraussetzungen finanzielle Hilfen in Form der Berufsausbildungsbeihilfe beantragen
  • Das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) ermöglicht berufsschulpflichtigen Jugendlichen, die sich nicht in Ausbildung befinden, eine einjährige Berufsvorbereitung an Berufsschulen. Informationen über das BVJ finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Berufsschulen.
  • Das Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) vermittelt theoretische und praktische Grundkenntnisse an Jugendliche mit erfüllter Vollzeitschulpflicht in einem gewählten Berufsfeld
  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) ermöglichen Einsätze in diversen kulturellen und gemeinwohlorientierten Einrichtungen und kann als Vorpraktikum für soziale Berufe gewertet werden
  • Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug ermöglicht es in gemeinwohlorientierten Einrichtungen aktiv zu partizipieren
  • Berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV) des BAMF ermöglicht spezielle Sprachkurse vor bzw. während der Ausbildung. Möglichkeiten der Deutschförderung entnehmen Sie bitte hier.

Weitere Internetseiten bei der Ausbildungsstellensuche